Historie

Rennen 05.09.2009

Samstag,5.9.09  17.00 Uhr war es wieder so weit....

Von 24 gemeldeten Teams gingen 23 an den Start.

Leider verursachte ein Kolbenfresser Team Nr.24 ´Broken Pleuel´ schon im Training einen nicht reparablen Schaden.

Das Transponder-Glück war dieses Jahr nicht auf unserer Seite, da sie leider im Stau steckten.

Der Start wurde somit um eine Stunde verschoben und das Rennen von 5 auf 4 Stunden verkürzt.

Das tat der Stimmung jedoch  keinen Abbruch und alle Teams zeigten grosses Verständnis !

  
Während des Red-Bull Beschleunigungsrennens sah man schon die Power einzelner Mofa´s

.....und die Spannung bis zum Start stieg langsam an....

 

  
 Punkt  17 Uhr ging es dann mit lauter Musik von AC/DC und ohne Regenschirm auf die erste 120 Minuten-Reise.

 Ohne grosse Zwischenfälle während des ersten Rennens gab es dann nach zwei Stunden eine 60 Minuten-Pause.

Um 20.05 Uhr hieß es dann: Feuer frei - Rennen 2 !  Das Nachtrennen!

Zwei Stunden über einen Acker, den man vorher nur im Hellen kannte !

Fahrer und Zuschauer hatten gemeinsam Riesenspass !

Grossen Dank an unseren Feuerspucker......


Nach vier Stunden beendeten wir das Rennen und dann war Sie auch schon weg....die Anspannung !

 

Gegen 22.00 Uhr gab es eine feucht - fröhliche Siegerehrung und es wurde danach bis 6.00 Uhr getanzt.....

Zwei Stunden später ging es dann mit unserer Lieblingsbeschäftigung weiter: dem Aufräumen !

 

...und das ist das Stichwort :

Ein grosses Danke an alle freiwilligen Helfer, an die Teams ,Sponsoren und Zuschauer !


Zum Schluss ein paar Worte an die Teams:

Es hat einen Riesenspass mit Euch und Euren Freunden gemacht.

Ein familiäres Fahrerlager ,das mit seiner guten Laune  massgebend dazu beigetragen hat,

daß dieser Tag unvergessen bleibt !


 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen !

Bis dahin

Euer Orga Team